Die unbeschreibliche Magie des Meeres

Hast du das Meer noch nie gesehen!? 

 

Es gibt leider so viele Menschen in der Welt, die noch NIE die Möglichkeit hatten das Meer zu beobachten. Kannst du dir vorstellen wie traurig das ist?

Für mich persönlich sind das Meer und die Berge die magischsten Plätze der Welt. Sie bringen mir Energie und geben mir eine innere Ruhe. Sie lassen mich die Augen öffnen und staunen.

Gerade sitze ich vor dem Laptop, schreibe diesen Post und spüre immernoch das Meer in meinem Körper, wie es meinen Körper von links nach rechts trägt. Die Surf-Session diesen Morgen war einfach nur gigantisch! 

Aktuell schaffe ich es wirklich 3-4 mal die Woche surfen zu gehen. Das bringt mich immer mehr mit dem Meer und den Wellen in Einklang. Ich spüre immer intensiver, wie mich das Meer akzeptiert und ich ein Teil des Ganzen werde.

Genau diese Session heute Morgen hat mir auch einige magische Dinge gezeigt, die die Natur zu bieten hat. Es war wie ein, "Ich wünsche dir eine geile Session!" von der Natur.


Ein magischer Moment

Stell dir einfach vor, du fährst zum Strand und es fängt an zu regnen. Es wird dunkel und etwas kühler. Du bist dir nicht ganz sicher ob es sich wirklich lohnt sein Brett zu schnappen und ins Wasser zu gehen. Doch du überwindest dich!
Im gleichen Moment,wenn du das Wasser betretest und auf dein Brett springst, fängt es an stark zu regnen. Plötzlich zeigt die Natur, welche Magie sie hat. Alle Surfer/innen die im Wasser sind fangen an zu jubeln und reißen die Arme nach oben. Ich bin auf dem Weg in das Line-up und sehe jeden einzelnen Regentropfen in das Meer stürzen. Es sieht aus, als ob sie im selben Moment wieder nach oben springen und somit tanzen aberMillionen Regentropfen auf der Wasseroberfläche des Meeres hin und her. Ich paddle weiter in das Line-up und bekomme das Grinsen nicht von meinem Gesicht. Ich bin überwältigt von der Schönheit. Die Wellen bewegen sich viel runder und langsamer. Sie rollen in einer Harmonie mit dem Regen.

Im Line-up angekommen, sehen ich die meisten Surfer/innen grinsend auf dem Brett sitzen und mit den Händen dem Regen entgegen. Als würden sie den Himmel und das Meer anbeten. Ich drehe mich herum und sehe den Regenbogen vor einem blauen Himmel. Eine Seite trifft das Land, die andere Seite stürzt ins Meer.

 

Das faszinierende am Meer

Warum fasziniert das Meer die Menschen eigentlich so sehr!? Gerade Menschen, die wissen das sie krank sind und bald sterben müssen, wünschen sich noch einmal das Meer zu sehen. Wieso ist das so? Was ist wirklich so atemberaubend am Meer. 

Ist es die Stärke, das Monotone oder aber die Abwechslung die es bietet!? 

Für mich ist es alles zusammen. Ich respektiere es, weil es so stark und mächtig ist und zerstören kann. Aber es spendet auch Leben, so besteht unser Körper aus etwa 90% Wasser. 90%, wir könnten nicht ohne Wasser überleben!

Das Meer ist so tief, dass es immernoch Ecken gibt, die wir nicht erkundet haben. Es gibt so vielen atemberaubenden Lebewesen einen Lebensraum. Das Meer kann so ruhig sein, quasi wie eine Meditation. Gleichzeitig aber auch so aufwühlend und unbeständig.

Ich denke, dass Meer ist so magisch und daher auch so anziehend, weil es so viele unterschiedliche Fassetten bietet. 

 

Das Surfen

Gerade auch beim surfen spürt man all diese Fassetten. Die Kraft die Wellen haben können, aber auch gleichzeitig die Ruhe hinter einer Welle. Wenn du surfst, verschmilzt du mit dem Element Wasser, nur ein Brett ist zwischen dir und der klaren Flüssigkeit. Du kämpfst und musst deinen Körper so trainieren, dass du mit den Kräften umgehen kannst. Ein weiterer, extrem wichtiger Punkt gerade beim surfen ist, deinen Geist zu trainieren. Du musst dir bewusst sein, was das Meer kann. Es kann dich töten! Also trainiere dich, lernen das Meer zu lesen und versuche immer gut zu ihm zu sprechen.

 

"Der Augenblick ist eine Welle im unwandelbaren Meer der Zeit."
(Andreas Tenzer, in: Karl Piepenbrock, Gedankensplitter)

Eine weiter magische Fassette bietet mir das Meer, wenn ich am Strand sitze. Ich spüre den Sand zwischen meinen Zehen, fühle den Wind in meinem Gesicht. Die Sonne geht am Horizont unter und die Wellen spiegeln das Licht des zu endegehenden Tages in einem prunktollen Licht wieder.

Wie kann man das Meer nicht lieben!? Es hat so viel Energie und Magie, es bietet so viel und gleichzeitig kann es dir alles nehmen.

 

Denke auch mal darüber nach:

Wasser ist das intelligenteste Element, es kann Informationen speichern und weitergeben. Somit sei Respektvoll zum Meer und lernen es zu lieben.

Hier findest du einige Webseiten zum Thema intelligentes Wasser:
Water-Crystal
Intelligentes Wasser

 

Bereits in einem vorherigen Post habe ich über das "Surf-Fieber" geschrieben. Es packt dich und lässt dich nie wieder los. Wie viele Menschen haben schon ihr "geregeltes" Leben aufgegeben und sich dem Surfen hingegeben... (Hier geht es zum Post)

Ich habe dieses Video gefunden, es zeigt die Magie des Meeres! Du solltest es dir auf jeden Fall mal reinziehen! ;)

 


Was ist für dich das magische am Meer? Was fasziniert dich so sehr?



Ich freue mich auf deinen freundlichen und hilfreichen Kommentar!