Der Cabarete Lifestyle – Das erwartet dich im Sportparadies der Dominikanischen Republik

Cabarete, ein kleines Dörfchen im Norden der Dominikansichen Republik.

Cabarete liegt an der Nordküste der Dominikanischen Republik, etwa 4,5 Stunden mit dem Bus von Santo Domingo entfernt. Hier findet sich alles was das Herz begeht. Sei es der romantische Spaziergang im Sonnenuntergang, die Surfstunden am Tag oder die ausgiebige Party in der Nacht.

Ebenso bietet die Umgebung von Cabarete so einiges. Wasserfälle, Höhlen, Lagunen und unendlich schöne Strände sind zu finden. All diese Abenteuer kannst du in einer Entfernung von etwa 1,5 Stunden mit dem Auto erleben. ( Hierzu aber bald noch mehr in einem gesonderten Blogpost ) Autovermietungen gibt es genug in Cabarete, dort auch am besten erstmal herumfragen. Sicherheitshinweise für die Autovermietung findest du hier.

HOW TO GET THERE?

Mit dem Flieger: Von verschiedenen Flughäfen in Deutschland gibt es immerwieder super Angebote in die Dominikanische Republik. Condor hat immer wieder sehr günstige Flüge nach Punta Cana, Santo Domingo oder Puerto Plata anzubieten..

Von Santo Domingo: Es gibt zwei unterschiedliche Busse von Santo Domingo nach Cabarete. Jedoch geht der Bus nur bis Sosua, von dort musst du dir ein Taxi oder ein Motoconcho nehmen um nach Cabarete zu gelangen. Es gibt keine andere Möglichkeit mit dem Bus bis nach Cabarete zu kommen.
Es gibt zum einen Metro Bus und zum anderen Caribe Tours. Metro Bus benötigt etwas weniger Zeit für die Strecke, kostet aber ein klein wenig mehr.

Caribe Tours:

Metro Bus:

Von Punta Cana: Da wird es schon ein wenig komplizierter. Es gibt kein Terminal in Punta Cana. Also am besten einfach nachfragen wo ihr den Bus nehmen könnt.
Mit dem Bus von Punta Cana musst du dann erstmal nach Santo Domingo und von dort aus kennst du den Weg ja schon. 😉


SURFEN

Für mich die beste Sportart, die Cabarete im Angebot hat. Doch wer surfen möchte, kann das nicht direkt in Cabarete tun, sondern muss mit einem Motoconcho ( 100 Pesos pro Person und man wird von Tür zu Tür gefahren ) oder per Carrito ( Autotaxi und kostet nur 30 Pesos, aber man muss von der Hauptstrasse noch etwa 10 Minuten laufen ) erstmal dort hin kommen. Denn surfen kann man nur am Playa Encuentro.

Einmal dort angekommen, kannst du unter verschiedenen Surfschulen auswählen. Es gibt etwa 5 oder 6 direkt am Playa Encuentro.
Für die Könner unter euch, die wirklich großen und teilweise schon brutalen Wellen sind in den Wintermonaten von Oktober bis etwa Februar vorzufinden. In den restlichen Monaten kommt es ganz stark auf den Swell an. Aber Beginner sollten sich nicht abschrecken lassen. Es gibt immer die Möglichkeit am Playa Encuentro seine ersten Surfstunden zu nehmen, ohne gleich zu ertrinken. 😉
Eine Surfstunde kostet dich um die 35 $ ( Preis ist ohne Gewähr ).

Hier findest du meinen Blogpost über das "Surf-Fieber", eine Krankheit die sich in Cabarete oft verbreitet. Sei wirklich vorsichtig! 😉
Ebenso solltest du den Swell auschecken, hierfür empfehle ich dir Magicseaweed.


KITEBOARDEN

Hier spielt der Swell nicht wirklich eine Rolle, sondern der Wind. In den Monaten von März bis etwa in den Oktober ist Cabarete eher in der Hand der Kiteboarder. Der Wind setzt etwa so um 10/11 Uhr am Morgen ein und hält meist den gesamten Nachmittag durch.
Kiteboarder und Surfen wollen sich natürlich nicht einen Strand teilen, somit wird am Kitebeach der Kite ausgepackt. An guten Tagen kann man kaum den Horizont sehen, so viele Kiteboarder sind auf dem Wasser.

Ebenso wie an Playa Encuentro gibt es auch am Kitebeach einige Kiteschulen. Dort einfach mal vorbeischauen und sich nach den Preisen erkundigen.


WINDSURFEN

Ich habe noch nie Windsurfen ausprobiert.
Ihr findet aber, wenn es euch interessiert, eine Windsurfschule direkt neben dem Voy Voy. Das Voy Voy ist eine, der vielen coolen Bars direkt am Strand von Cabarete. Schaut man nach links, sieht man die tausenden Kiteboarder über das Wasser fliegen, schaut man gerade aus, sind es die Windsurfer. Im Gegensatz zum Surfen und zum Kiteboarden ist die Windsurf Community relativ klein.


Party

Nach den tollen Vormittagen im Wasser, beim Surfen, Kiteboarden, Windsurfen oder einfach nur zur Abkühlung, während man es sich am Strand mit einem Cocktail gut gehen lässt, geht es am Abend weiter. Erst sucht man sich eine der bequemen Bars am Strand aus und kann dort während des Sonnenuntergangs gemütlich sein Dinner zu sich nehmen. So gegen 11:30 pm fangen dann die Bars und Clubs am Strand an sich zu füllen. Die Party beginnt!
Alles findet direkt am Strand statt. Hier sind die Bars, die Clubs und die Musik. Einfach mal vorbeischauen, abzappeln und sich bei ein paar Mamajuana-Shots seinen Lieblingsplatz aussuchen...


DIES & DAS

Das ist der Stand von Cristina mit ihrer Marke Madre Tierra.

Ja, in Cabarete ist so einiges geboten. Aber nicht nur Wassersport und Party kann man hier anfinden. Überall im Dorf sind Graffiti´s und an verschiedenen Tagen in der Woche finden Kunstmärkte statt. So beispielsweise der Nightmarket im Ojo/Lax, oder der Art & Craft Market im Mojito´s. Unheimlich tolle Artist´s sind dort anzutreffen. Von verschiedenen Ländern kommen Künstler und stellen ihre Produkte vor.

Wer mehr in Graffiti, Art und Musik interessiert ist, sollte mal hier vorbei schauen und mit den Jungs in Kontakt treten.

Viel Spaß beim Erkunden von Cabarete! Bei weiteren Fragen oder Anregungen könnt ihr mich gern anschreiben oder mir einen Kommentar hinterlassen!


 

Hast du noch mehr zum Thema Lifestyle in Cabarete auf Lager, dann lass es mich in den Kommentaren wissen!

 


 

Ich freue mich auf deinen freundlichen und hilfreichen Kommentar!