68 Erkenntnisse meiner Reisen um die Welt

Wenn man die Welt bereist, wird einem so einiges klarer. Naja, manchmal auch nicht wirklich! 😉

Einige dieser Erkenntnisse sind durchaus ernst gemeint, Weitere sind eher mit einem ironischen Augenzwinkern zu verbuchen. Aber keines ist aus dem Himmel geholt. Es sind Erkenntnisse, die ich in den letzten Jahren gesammelt habe. Reisen verĂ€ndert dich auf eine Weise, die du nicht fĂŒr möglich gehalten hĂ€ttest und lĂ€sst dich bewusster ĂŒber die Welt nachdenken.

 

Exklusiv fĂŒr Dich:
66 Erkenntnisse die ich wÀhrend meiner Reisen erlangt habe

1. Ich liebe es Barfuß zu laufen
2. Ein LÀcheln entkrÀftet jede Situation
3. Man ist nicht gleich aus der Welt, wenn man nicht in der NĂ€he ist! Skype und Facetime lassen dich nie zur Ruhe kommen
4. Den besten Nachmittagsnap hat man in einer HĂ€ngematte
5. Zwei T-Shirts und zwei Badeshorts reichen fĂŒr eine ganze Woche, wenn man am Strand lebt
6. Kleidung muss gut riechen und schön weich sein - total ĂŒberbewertet
7. Das Leben ist ein Genuss
8. Eine GoPro3 Black Editionist die beste Erfindung fĂŒr geile Reisevideos
9. Surfen macht mega Spaß (schau dir dazu meinen Blogpost "Das Surf-Fieber" an)
10. Ein atemberaubender Sonnenuntergang ist die beste Therapie
11. Ohne Stromadapter ist man aufgeschmissen
12. In der Dominikanischen Republik ist es von Vorteil, Spanisch zu sprechen und irgendwas mit Kindern zu arbeiten. Dadurch wird man gleich mit etwa 70% mehr Respekt behandelt
13. Costa Rica ist eins der naturreichsten und schönsten LÀnder die ICH kenne, aber unbeschreiblich teuer
14. Faultiere sind einfach nur die chilligsten Tiere
15. Blonde Dreadlocks an weißen Personen kennt noch nicht jeder
16. Ja, meine Dreadlocks sind meine echten Haare!


17. Und nein, meine Dreadlocks stinken nicht!
18. Deutsche findet man selbst an den abgelegensten Orten der Welt
19. Costa Rica hat die Armee abgeschafft und all das Geld in Natur und Bildung gesteckt, das merkt man auch!
20. Reisen ist das beste was mir je passiert ist!
21. Argentinien ist viel zu groß um alles zu sehen
22. In Irland ist es so windig, dass ich fast von der Klippe geflogen bin
23. Frisches  Wasser aus den Bergen schmeckt einfach am besten
24. Es gibt eindeutig zu viele hĂŒbsche Frauen in der Welt, speziell in Lateinamerika 😉
25. Smoothies sind viel zu lecker
26. Loktosefreie Milch gibt es sogar in der Dominikanischen Republik
27. Bitte die Surfetikette lernen! Es gibt soooo viele Unwissende auf dem Wasser
28.  Wirklich surfen zu können ist ein langer Prozess, aber es macht mega Spass von der Welle gewaschen zu werden
29.  Ein Blog schreiben macht Spass, es reflektiert deine Gedanken und du kannst deine Erfahrungen weiter geben
30. Motorrad fahren ohne Helm ist eigentlich super gefÀhrlich
31. Zu viel GepÀck ist Àtzend, lieber weniger einpacken (Packliste)
32. Reis mit Bohnen hÀngt mir zu den Ohren raus
33. Allein fĂŒhlen ist manchmal nicht so einfach, aber es stĂ€rkt dich
34. Kein Strom zu haben und mit der Sonne zu Bett gehen / aufzustehen ist einfach das tollste
35. 18 Stunden Zwischenlandung in New York reichen aus um ein paar Bier in Manhattan zu trinken und in Brooklyn zu ĂŒbernachten (Ja ich habe es pĂŒnktlich zum Flughafen geschafft)
36. Dominikaner, wenn sie eine weiße Person sehen, erscheinen Dollar Zeichen in ihren Augen
37. PlĂ€ne zu haben ist gut, aber Ideen sind besser! (PlĂ€ne werden immer ĂŒber den Haufen geworfen)
38. Einmal Reisen, immer Reisen! Suchtgefahr
39. Ja, in jedem Land kann es gefÀhrlich sein, es kommt nur drauf an wie man sich gibt und verhÀlt
40. Reisen kann man auch mit wenig Geld, auch wenn du das nicht glaubst!
41. Warum sind wir EuropÀer (speziell Deutsche) so organisiert in allem?!
42. Das Rauschen der Wellen ist das Beste zum schlafen
43. Iphone5 macht ziemlich geile Bilder, wenn man weiß wie man damit umzugehen hat
44. Die beste AbendbeschÀftigung ist ein Sonnenuntergang


45. Es gibt viel zu viel Plastik und viel zu viele die sich einen scheiß drum scheren
46. Klopapier in den MĂŒlleimer schmeißen, nicht in das Klo!
47. Couchsurfing und workaway sind geile Erfindungen fĂŒr Reisende
48. Musik (Chilllounge), auf der leisesten Stufe, wiegt dich in einen sanften Schlaf, egal wo du bist
49. Sin Carne (ohne Fleisch) bedeutet in der Dominikanischen Republik nicht gleich das man kein Fleisch ist, man muss schon sagen das man Vegetarier (vegetariano) ist
50. Dengue Fieber zu haben ist scheiße
51. Ein Hostelleben ist wirklich abwechslungsreich und Àtzend zu gleich, stÀndig die selben Fragen (wo bist du her, was machst du,...), mit unterschiedlichen Menschen in einem Raum schlafen, schnarchen, Sex im Nebenbett,...
52. Man ist nie zu alt zum Reisen
53. Barcelona ist die geilste Stadt zum Longboard fahren
54. Ein One - Way - Ticket zu kaufen fĂŒhlt sich so befreiend an
55. Sich neue Skills anzueignen hÀlt deinen Kopf in Schwung
56. Manchmal muss man einfach den inneren Schweinehund ĂŒberwinden um sich frei zu machen
57. Sicherheit ist relativ
58. Ich muss nicht alle SehenswĂŒrdigkeiten sehen
59. "Touristen" nerven mich 😉
60. Die Zeit auf Reisen entschleunigen macht viel mehr Spass
61. Rio de Janeiro ist eine der schönsten StÀdte die ich je besucht habe
62. Zeit ist nicht wirklich wichtig
63. MĂŒcken braucht kein Mensch
64. Ohne Musik kann ich nicht leben
65. Meine Weltkarten Tattoo am Bein fasziniert immer wieder Menschen
66. Ich bin froh in Deutschland geboren zu sein, dadurch steht mir die Welt offen (So doof es sich auch anhört, aber andere NationalitÀten haben es in vielen Dingen wirklich schwer)
67. Granada in Spanien ist eine der wenigen StÀdte in der Welt, wo man am selben Tag im Meer schwimmen und Snowboarden kann
68. Weils einfach geil ist!

 

Welche Erkenntnisse hat dir das Reisen gebracht? Lass mich doch daran in den Kommentaren teilhaben.


 

2 Comments on “68 Erkenntnisse meiner Reisen um die Welt

    1. Danke dir Pana,
      Ich denke, die Surfetikette ist einfach so wichtig und zu wenige kennen Sie oder halten sich daran! DafĂŒr sollten wir was tun…sicher surfen und mit Spaß macht doch am meisten Spaß!
      LG
      Marcus

Ich freue mich auf deinen freundlichen und hilfreichen Kommentar!