10 Must-Do´s in Istanbul, so wird deine Reise zu einem unvergesslichen Abenteuer

GASTARTIKEL // JASMIN KNUF

Das ist Jasmin, 21 Jahre jung und sie erkundet gern ( auch alleine ) die verschiedensten Orte der Welt. Und zwar am liebsten so, wie sie wirklich sind, ohne irgendwelchen Schnickschnack wie All-Inclusive Hotels oder gebuchten Touristenrundfahrten, sondern durch lokale Personen ( zum Beispiel Couchsurfing ), einheimische Gastfamilien oder Freunde. Schon vor drei Jahren haben ihre Freunde sie in der Abizeitung als Weltenbummlerin beschrieben, was sie damals selbst garnicht so wahrgenommen hat - doch sie hatten Recht! Dies hat sie selbst erst nach dem Abi eingesehen, als sie Deutschland verlassen hat und in die Niederlande gezogen ist um zu Studieren.
Ihr größtes Abenteuer bisher war, vier Wochen allein mit dem Rucksack durch die Dominikanische Republik zu reisen, aber es werden mit Sicherheit noch einige spannende Reiseerlebnisse auf sie zukommen.

Hier findest du alle Artikel über die Dominikanische Republik auf einen Blick.


 

 

Fliegst du demnächst nach Istanbul oder denkst darüber nach, die Millionenmetropole einmal genauer unter die Lupe zu nehmen? Falls ja, bist du hier genau richtig bei den Top 10 Must-Do´s, die ich dir bei deinem Istanbul-Trip ans Herz legen möchte. Als ich das erste Mal da war wusste ich: Ich muss unbedingt wiederkommen, denn die Stadt ist so riesig und vielfältig, dass sich für mich ein zweiter Besuch lohnt… und ein dritter.

 

Türkische Flagge // Foto Jasmin Knuf
Türkische Flagge // Foto Jasmin Knuf

 

Hier nun also zu meinen 10 Must-Do´s für Istanbul-Reisende:

 

Genieße die Aussicht auf den Bosporus mit einem Kaffee

Das Starbucks Café in Bebek (auf der europäischen Seite) bietet eine wunderbare Aussicht auf den Bosporus. Entspanne mit deinem Lieblingskaffee mit Blick auf die Meerenge, die die Stadt auf zwei verschiedene Kontinente aufteilt. Wenn du jedoch Ausschau nach einem typischen, authentischen türkischen Kaffee hältst, bist du hier falsch. Keine Sorge, es gibt einige Möglichkeiten, Türk Kahvesi (türkischen Kaffee) zu genießen.

 

Probiere Türk Kahvesi – den etwas anderen Espresso

Wenn du Kaffeefan bist, ist Türk Kahvesi ein Muss! Er ist vergleichbar mit einem Espresso, jedoch von der Konsistenz und Zubereitung her anders. Du kannst diese lokale Spezialität in vielen verschiedenen Cafés in Istanbul erhalten. Wenn du jedoch nicht auf den starken Espressogeschmack stehst, wirst du im Café Kahve Dünyası, einer Kette an verschiedenen Orten in Istanbul, fündig. Hier gibt es nicht nur den typischen türkischen Kaffee, sondern auch mein Lieblingsgetränk Salep, welches die Türken hauptsächlich im Winter trinken (wird in diesem Lokal auch im Sommer serviert). Was es genau ist? Es sieht aus wie heiße Milch mit Zimt, jedoch hat es einen einzigartigen Geschmack den man unbedingt während einem Türkeiurlaub probiert haben sollte!

 

Nutze die Fähre für Fahrten zwischen den Kontinenten

Bosporus // Foto Jasmin Knuf

Was Istanbul unter anderem so besonders macht, ist die Tatsache, dass die Stadt sowohl in Europa als auch in Asien liegt! Dazwischen liegt der Bosporus, und täglich fahren mehrere Fähren von verschiedenen Stadtteilen aus zum jeweils anderen Kontinenten. Diese Fähren werden auch von den Bewohnern benutzt. Metro, Bus und Fähren sind öffentliche Verkehrsmittel mit angemessenem Preis. Aber ganz ehrlich, du musst die Fähre nicht nur benutzen um von A nach E(uropa) zu kommen, sondern auch die Aussicht auf dem Bosporus ist ganz wunderbar und ein Fährticket wert.

 

Vermeide Busfahrten!

Ein gutgemeinter Rat: Nimm in Istanbul wenn möglich niemals den Bus, sondern die Metro. Warum? Der Verkehr ist der Wahnsinn, vor allem vor Arbeitsbeginn und Arbeitsende. Es ist schon vorgekommen, dass ich mit dem Bus im Verkehr steckengeblieben bin und 40 Minuten für eine Strecke gebraucht habe, die mit der Metro 15 Minuten gedauert hätte. Darum: Vermeide Busfahrten innerhalb der Stadt, wenn möglich.

 

Probiere das Eis, das nicht schmilzt

Ich liebe Eiscreme, daher war es keine Frage, dass ich das Eis in Istanbul probiere. Und ich kann es dir nur empfehlen! Das traditionelle türkische Eis heißt Maraş und die besonderen, natürlichen Zutaten machen es perfekt für einen warmen Sommertag – es schmilzt nämlich nicht so schnell wie das herkömmliche Speiseeis in Deutschland, da die Konsistenz anders ist. Du kannst Maraş an Straßenständen in Istanbul kaufen; dort wird es von den Verkäufern mit einem Stab geknetet. Kann man also nicht verfehlen!

 

Lerne den Duft des Orients kennen

Und zwar auf dem berühmten Gewürzbasar! Dieser liegt zentral in Istanbul und wird von sowohl Einheimischen als auch Touristen aufgesucht. Schon beim Betreten der Halle werden dir die Farben und Gerüche der Gewürze und Speisen auffallen. Hier gibt es alles was du dir vorstellen kannst, von getrockneten Tomaten bis hin zu Nüssen und frischem Apfel-Tee. Falls du etwas kaufen möchtest, solltest du auf jeden Fall versuchen den Preis runterzuhandeln, um nicht mit einem Touristenaufpreis übers Ohr gehauen zu werden. Du kannst die türkischen Süßigkeiten wie Lokum aber auch nur probieren, oft stehen extra Probierschälchen dafür bereit. Diese Köstlichkeiten solltest du dir nicht entgehen lassen!

 

Genieße den Sonnenuntergang über dem Bosporus

Zu sehen, wie die Sonne aufgeht oder untergeht, sind für mich die schönsten Aktivitäten, wie man den Tag ein bzw. ausklingen lassen kann. Einen Sonnenuntergang über dem Bosporus solltest du nicht verpassen! Such dir einfach irgendein Café oder Restaurant am Ufer, von dem du die perfekte Aussicht hast.

 

Erkunde Taksim

Der Taksim Platz ist ein toller Ort in Istanbul, an dem man shoppen oder einfach den Menschentrubel beobachten kann. Ein Besuch ist definitiv ein Muss für jeden Istanbul-Trip. Klamottengeschäfte, Läden mit türkischen Köstlichkeiten, Cafés, Restaurants, alles kann man an diesem belebten Ort vorfinden.

 

Beginne den Tag mit einem türkischen Frühstück

Wenn du schon mal in Istanbul bist, solltest du auf jeden Fall einmal typisch türkisch frühstücken. Dazu gehört für die Türken Çay (türkischer Schwarztee) unbedingt dazu! Wenn ihr euch euer Frühstück selbst zusammenbasteln wollt, solltest du Simit probieren, einen Sesamring, der genauso typisch türkisch ist wie die Brezel typisch deutsch ist. Du kriegst den Sesamring von Straßenverkäufern überall, jedoch kannst du genauso gut zu Simit Sarayı gehen, ein Geschäft, das sich auf Simit spezialisiert hat.

 

Besuche Istanbul´s Moscheen

Sultan Ahmed Moschee
Sultan Ahmed Moschee // Foto Jasmin Knuf

Eines der kulturellen Highlights sind die Moscheen, vor allem kann ich die Sultan Ahmed Moschee (auch genannt blaue Moschee) und Hagia Sophia empfehlen. Schon von weitem sieht man diese prunkvollen Moscheen, jedoch auch einen Blick nach innen zu werfen lohnt sich! Informiere dich vorher aber am besten genau, ob deine Kleidung passend ist, denn hier gilt es genauso wie in den Kirchen in Rom: Unangemessene Kleidung ist ein no-go.

 

Um persönlich Kontakt mit Jasmin aufzunehmen, kannst du ihr einfach bei Facebook eine Nachricht zukommen lassen.

 

Auch andere Blogger/innen haben über Istanbul berichtet:

Travel on Toast // Istanbul: Städtereise mit Mokka und Tee
Blog.Nancy-Ebert // 4 Tage Istanbul
Reise-Freunde // Istanbul, ein irrer Mix der süchtig macht
That Backpacker // 50 ways to experience Istanbul ( englisch )


 

Gibt es noch mehr Dinge, die man unbedingt in Istanbul machen sollte? Dann ab damit in die Kommentare!

 



 

Ich freue mich auf deinen freundlichen und hilfreichen Kommentar!